Dr. Hartmut Quehl

  • Promovierter Historiker, Politologe und Islamwissenschaftler
  • Studium in Marburg, Freiburg und Damaskus
  • Promotion zum Dr.phil. in Hannover
  • freier Mitarbeiter am Arnold-Bergstraesser-Institut in Freiburg
  • Arbeitsschwerpunkte: Friedens- und Konfliktforschung, Sozial- und Alltagsgeschichte postkolonialer Kriege, Oral History und qualitative Empirie, Migrationsforschung, Bildungsforschung
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Hartmut Quehl

Dr. Mussie Tesfagiorgis

  • Promovierter Historiker in Geschichte mit Schwerpunkt Ökologie (Environmental History), Afrikanische Kultur- und Sozialgeschichte
  • Studium in Asmara (Eritrea) und Hamburg, Promotion zum Dr. phil. in Hamburg, z.Zt. Winnipeg/Kanada
  • Arbeitsschwerpunkte: Ökologiegeschichte, Oral History, Ökologische Kompetenzen in ländlichen Gebieten des Horn von Afrika, Ressourcenmanagement in ländlichen Räumen, Gewohnheitsrecht und Konfliktlösungsstrategien, Migrationsforschung
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Mussie Tesfagiorgis

Nazar Jamil Abdulazeez

  • BSC degree in electronic and communication - engineering - Baghdad University - 1999
  • Training manager, advisor and programme coordinator for IAA - LNGO (Iraqi - Al Amal Association); Save the Children organization – UK; Shams Network / Public Aid organization – NGO (Iraq)
  • Expert for project development and public relations, advisor to the Ministry of Martyrs and Anfal affairs/ Kurdistan Regional Governarate/ Iraq
  • awarded by the Princess of the UK for emergency response to the Iraqi crisis (2005) and the Prime Minister of Kurdistan Regional Government (2008)
  • Main fields of work: Kurdistan, Iraq and the Middle East, Genocide, Refugees and Migration, Crisis Intervention
  • Master in International Relations an der University of Kent / United Kingdom - 2013
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nazar Jamil Abdulazeez

Daniel Mekonnen

  • Doktortitel der Rechtswissenschaften (LLD) an der Universität Free State
  • Im Anschluss an die Promotion Dozent und Wissenschaftler an diversen europäischen Universitäten
  • Mitglied der Bank of Ireland am Irischen Zentrum für Menschenrechte in Galway
  • Georg Forster Stipendiat der Alexander von Humboldt Stiftung
  • Forschungsschwerpunkt: Menschenrechte, Internationales Strafrecht, Internationales Sicherheitsrecht, Übergangsrecht und Post-Konflikt Transformation
  • Aktuelle Forschungsthemen: Das Scheitern der UN-Friedensmission (UNMEE) im Eritreisch-Äthiopischen Grenzkonflikt. Seit 2013: Wissenschaftler am Prio in Oslo
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Daniel Mekonnen

Birgit Svensson

  • Studierte Politik- und Kommunikationswissenschaften in Paris und Stockholm
  • Seit 23 Jahren arbeitet sie als Journalistin
  • Nach dem 11. September zog sie in den Nahen und Mittleren Osten
  • Seit 2004 ist sie Korrespondentin für den Deutschlandfunk und Die Welt im Irak
  • Seit April 2011 Leiterin des FI-Büros im Irak
Birgit Svensson

Nigora Salahutdinova

  • Studium der Sprachwissenschaften an der staatlichen Universitaet Fergana Usbekistan
  • Abschluss: Staatsexamen, Bakkalaureat(2003)
  • Studium an der Universität Kassel
  • Abschluss Master of Arts in Deutsch als Fremdsprache (2009)
  • Projekt „Sprach und Informationszentrum Deutsch“, Gaziantep, Türkei, Projektleiterin(2010-2011)
  • Institut für Sprachen, Kassel, DaF-Lehrkraft. Projektleitung des Arbeitsschwerpunktes „UMF“
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nigora Salahutdinova

Dr. Rita Horvay

  • Studium der Pädagogik, Soziologie und Sozialpsychologie in Göttingen und Kraków/Polen
  • Promotion in Sozialwissenschaften (Dr. pol.)
  • Freiberufliche Gutachterin für staatliche und nicht-staatliche Institutionen im Bereich Bildung und Migration
  • Forschungsschwerpunkte: Methoden empirischer Sozialforschung, Bildungs- und Migrationsforschung, Entwicklung und Implementierung von Monitoring- und Evaluationssystemen in wirkungsorientierten Projekten
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Rita Horvay

Martina Wolfgang

  • Studium der Germanistik (mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache) und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Innsbruck (Abschluss Magistra Atrium)
  • Wissenschaftliche Weiterbildung im Bereich „Bildungsmanagement“ an der Stiftungsuniversität Hildesheim
  • Arbeitsschwerpunkte: Deutsch als Zweitsprache für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge, Koordination und Organisatorisches, Projektakquise
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Martina Wolfgang

Magnus Treiber

  • Ethnologe (Promotion an der Universität München 2005, Habilitation an der Universität Bayreuth 2016)
  • Studium an der Universität München (Neuere deutsche Literatur, Ethnologie, Politische Wissenschaft)
  • Lehre an den Universitäten München, Bayreuth und Addis Ababa
  • Feldforschungen in Asmara, Khartoum, Addis Ababa, Kairo, Jerusalem, Minneapolis und Washington D.C.
  • Arbeitsschwerpunkte: Migration & Informalität, Politische Kultur & Konflikt, Jugend, Armut, Soziale Arbeit, ethnographische Methode, Existenzanthropologie und Ethnologie der Globalisierung, regionaler Schwerpunkt: Horn von Afrika (Eritrea, Äthiopien, Sudan)
  • Wissenschaftlicher Projektkoordinator am Felsberger Institut
  • seit 04/2016 Professor, Institut für Ethnologie, Universität München
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Magnus Treiber

Paula Timcke

  • Repräsentantin für Lateinamerika
  • Soziologin (Dipl. Soz., Universität München) 
  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München (politische Soziologie, soziale Ungleichheit, Bildungssoziologie; Sozialpsychologie) 
  • Lehre und Forschung an der Universidad del Rosario, Bogota, Kolumbien (Fakultät für Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen sowie Fakultät für Humanwissenschaften) 
  • Forschung und Analyse an dem Centro Nacional de Memoria Histórica, Bogota, Kolumbien 
  • Arbeitsschwerpunkte: Gewalt, bewaffneter Konflikt und Binnenflüchtlinge in Kolumbien, kollektives Gedächtnis; qualitative Sozialforschung und CAQDAS
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Paula Timcke

Dr. Daniel Heilmann

  • Voelkerrechtler und Experte fuer den Aufbau staatlicher Strukturen und Institutionen
  • Studium des Rechts und des Entwicklungsmanagements in Frankfurt, London, San Francisco und St. Gallen
  • Promotion im Voelkerrecht (Goethe Universitaet 2006)
  • Arbeitete fuer Forschungsinstitute und internationale Organisationen im Mittleren Osten, Suedostasien und in Afrika
  • Forschungsschwerpunkte: Voelkerrecht, Institutionenaufbau in Konfliktgesellschaften, Rechts- und Parlamentsreform, Demokratisierung, Menschenrechte
Nachricht schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Daniel Heilmann

Essi Mawuse Djinkpor, M.A.

  •       Promovendin an der Universität Kassel
  • Studium der Germanistik an der Universität Lomé (Abschluss „Diplôme d´Etudes Approfondies“ )
  • Studienaufenthalte in Bremen, Palermo und Porto im Rahmen des Masterstudiengangs „Deutsche Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Europäischen Kontext“ (Doppelabschluss Master of Arts in Germanistik der Universitäten Bremen und Palermo)
  • Lehrtätigkeit an den Universitäten Lomé (Togo) und Kassel
  • Arbeitsschwerpunkte: interkulturelle Germanistik, Gewalt, Gender Studies, Friedens- und Konfliktforschung.
  •       Mitarbeiterin am Felsberger Institut
Essi Mawuse Djinkpor, M.A.