2nd International Conference on

"Rebuilding War Societies: Challenges and Perspectives"

 

Venue

University of Basrah, Basrah, Iraq

Organisers

University of Basrah, Center for Iraq Studies (CIS) at the University of Erlangen-Nürnberg, and Felsberg Institute (FI)

Date

17-21 November 2017

Application Deadline

15 August 2017

 

More Info: call for abstracts.pdf

Das Felsberger Institut organisierte und koordinierte im vergangenen Oktober und November mehrwöchige Interview-Recherchen unter eritreischen Flüchtlingen in sechs Transit- und Ankunftsländern. Geforscht wurde in internationaler Kooperation in Äthiopien (Mulu Getachew), im Sudan (Günter Schröder), in Libyen (Maher Omar), Israel (Yacob Abraham), Italien (Aurora Massa) und Deutschland (Abdulkadir Shifa). Der Workshop diente einer ersten Bestandsaufnahme des Interviewmaterials, der gemeinsamen Themenbildung und –analyse sowie der eingehenden ethnographischen Methodendiskussion. Folgeworkshop und Fachpublikation sind in Vorbereitung.

 

Forschungs- und Workshopteilnehmer_innen am Felsberger Institut (02.-04.03.2017, v.l.n.r.):

Aurora Massa, Abdelkadir Shifa, Mulu Getachew, Magnus Treiber, Jacob Abraham, Hartmut Quehl, Günter Schröder

 

Eritrea-Archiv im Aufbau

Dank Nachlässen und zugänglich gemachten Forschungsmaterialien nimmt das Eritrea- und Dritte-Welt-Archiv des Felsberger Institutes Form an. Unter den Beiträgern sind u.a. Friederike Kemink, Wolbert Smidt and Günter Schröder. Das wachsende Archiv wird nach und nach digitalisiert und soll sowohl dem vertiefenden Studium historischer und zeitgenössischer Fragen dienen als auch den interdisziplinären regionalwissenschaftlichen Diskurs fördern.

Associate Prof McKanders, University of Tennessee, College of Law, co-authored a respective article on “Refugee Reception and Perception: U.S. Detention Camps and German Welcome Centers” in the Fordham International Law Journal, 40(2), No. 4, 2017 (https://ssrn.com/abstract=2942965). Together with her teaching fellow, Valeria Gomez, she compares the detention of refugees in the United States with her experience visiting refugee reception centers in Germany. Her co-author worked as a volunteer lawyer at a detention facility in the US around the same time of McKander’s visit at Felsberg Institute. While a lot has changed since her visit in December 2015, the stark comparison between the two systems of receiving refugees and asylum seekers is still relevant.

International Consortium for Research on Violence (ICRoV) Conference on:

Rebuilding War Societies 

Continuities and New Beginnings

International Conference in Sulaimani, Kurdistan Region of Iraq 

October 17-21, 2016

organised by the Felsberg Institute (FI) in cooperation with the University of Sulaimani and the Center for Iraq Studies (CIS) at the University of Erlangen-Nürnberg

 

Vom 17.-21. Oktober 2016 fand die ICRoV-Jahreskonferenz in Sulaimani im Nordirak statt. Bereits seit 2010 organisiert das Felsberg Institut gemeinsam mit internationalen und lokalen Partner einmal pro Jahr eine Workshop-Konferenz im Iraq. Erstmals im Jahre 2012 lag der Schwerpunkt auf dem Thema Gewaltforschung, seitdem wurde dieser Schwerpunkt beibehalten. Seit der Gründung des International Consortium for Research on Violence in 2013 werden diese Veranstaltungen gemeinsam mit dem Center for Iraq Studies (CIS) an der Universität Erlangen-Nürnberg organisiert.

Weiterlesen: ICRoV Conference in Sulaimani - October 17-21, 2016

Bildungswesen Somalia. Eine Handreichung für die Flüchtlingsarbeit  - Download PDF