DE

Medieninformationen

Für laufende Informationen über das Geschehen können folgende Links benutzt werden (ausschließlich in spanischer Sprache):

  • "100%Noticias": von der Regierung abgestellte unabhängige Fernsehstation, die weiterhin über YouTube und Facebook Live-Streams laufen läßt: http://100noticias.com.ni/
  • Die beiden Tageszeitungen, die unserer Einschätzung nach seit Beginn der Ereignisse so umfassend und objektiv wie die Situation es erlaubt über die Vorgänge zu berichten versuchen: "La Prensa" https://www.laprensa.com.ni/und "El Nuevo Diario" https://www.elnuevodiario.com.ni/
  • Ansammlung von Berichten, Artikeln und Zeugenaussagen über die jüngsten Entwicklungen in Nicaragua inkl. einer Timeline, welche täglich aktualisiert wird: https://sosnicaraguareporte.com/

Kommuniques


Martin Luther King Institut, UPOLI, Managua
Unser Partnerinstitut, das Martin-Luther-King-Institut an der UPOLI, hat am dritten Tag der Proteste ein offizielles Kommuniqué herausgegeben, das im spanischen Original sowie einer deutschen und einer englischen Übersetzung vorliegt:

GER

ENG

ESP

Weitere Dokumente

Kommuniqué “Frente Amplio por la Democracia (FAD)”

ESP


Kommuniqué ehemaliger FSLN Anhänger

ESP

DE

 

Vorläufige Beobachtungen der Interamerikanischen Menschenrechtskommission

ESP

ENG 

Entschließung des europäischen Parlaments zur Lage in Nicaragua

DE

EN 

ESP 

Amnesty International Report 2018. Shoot to Kill. Nicaragua’s strategy to repress protest

EN 

ESP

Bericht des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte. Menschenrechtsverletzungen im Kontext der Proteste in Nicaragua (18. April - 18. August 2018)

EN

Friedensagenda

ESP

DE

EN 

Reportaje La Prensa 

ESP

Upoli en crisis

ESP

Paramilitarismo

ESP

ENG

 

Brief vom General Humberto Ortega an seinem Bruder, der Präsident Daniel Ortegaals PDF-Datei

Foreign Policy Artikel: Kann das Militär Nicaragua vor dem Bürgerkrieg retten? - unter dem Link